Hilfsnavigation

Stifte

Wappen

Seit dem 7. Oktober 1986 führt díe Ortsgemeinde Mittelhof ein Wappen. 

Wappen Mittelhof

 

Wappenbeschreibung

Im linken Feld schwarze Windrose mit schwarzem von südwestlicher in nordöstlicher Richtung durchgezogenen Pfeil auf goldenem Grund, im großen mittleren Feld goldene Ähre auf rotem Grund, im rechten Feld schwarze Grubenlampe auf goldenem Grund.

Wappenbegründung

Die Ortsgemeinde Mittelhof ist am stärksten durch die Landwirtschaft geprägt. Sie wird im Wappen durch eine Ähre symbolisiert, der deshalb die zentrale und vorherrschende Stellung im mittleren, großen Feld zukommt. Gleichzeitig ist sie in Gold gehalten, womit eine besondere Wertschätzung landwirtschaftlicher Produkte ausgedrückt werden soll. Die Ähre hebt sich von einem reinen, tiefen Blutrot ab, einer Farbe, die Wärme und Aufmerksamkeit hervorrufen kann. Die Windrose mit durchgezogenem Pfeil im linken Feld symbolisiert den Fremdenverkehr: Die Ortsgemeinde ist seit 1973 staatlich anerkannte Fremdenverkehrsgemeinde mit einem landwirtschaftlich reizvollen Wanderwegenetz. In der Ortsgemeinde befindet sich ein Campingplatz sowie ein Mobilheimpark mit 172 Standplätzen. Die Grubenlampe im rechten Feld soll die Erinnerung an den Eisenerzbergbau wachhalten, der über Jahrhunderte in den heimischen Gruben "Eisengarten", "Friedrich", "Glücksstern" und "Rasselskaute" umgegangen ist. Die Farbe schwarze weist ebenfalls auf den Bergbau hin.