Hilfsnavigation

Blick auf den Regio Bahnhof und die Kirchen von Wissen

Besonderheiten

  • Bewegungsbad
    Seit vielen Jahren fahren Kinder aus allen Gruppen einmal wöchentlich mit ihren Erzieherinnen zum Schwimmen in ein Bewegungsbad nach Wissen. Die Kinder haben die Möglichkeit, spielerisch das Element Wasser zu erfahren. Das pädagogische Angebot „Bewegungsbad“ soll keinen Schwimmkurs ersetzen. Chor/Singkreis
    Einmal wöchentlich treffen sich alle musikbegeisterten Kinder ab drei Jahren zum gemeinsamen Singen. Die Kinder lernen ihre Stimme als körpereigenes Instrument einzusetzen, gemeinsam etwas zur Darstellung zu bringen und sich selbstbewusst vor anderen zu präsentieren.

  • Erlebniswelt Pferdestall
    Von März bis Oktober können Kinder ab drei Jahren an einem Vormittag in der Woche an dem Angebot „Erlebniswelt Pferdestall“ in Karseifen teilnehmen. Neben der unmittelbaren Erfahrung des Reitens und der damit verbundenen vielfältigen Bewegungsanregung ist es auch der Kontakt mit und die Pflege des Pferdes, von der die Kinder profitieren.

  • Psychomotorikgruppe
    Einmal wöchentlich findet eine von einem Physiotherapeuten mit Zusatzausbildung geführte Psychomotorikgruppe statt. In der Regel nehmen daran Kinder in ihrem letzten Kita-Jahr teil. Psychomotorik soll den Spaß des Kindes an der Bewegungsaktivität in der Gruppe fördern, seine motorischen Fähigkeiten, seine Bewegungsplanung und Handlungsorganisation positiv beeinflussen.

  • Schulfördergruppen
    Die Kinder, die im darauffolgenden Sommer schulpflichtig werden, treffen sich ab Anfang Oktober einmal wöchentlich zur Schulförderung. Die Schulförderung beginnt und endet mit jeweils drei Projekttagen. Inhalte der Schulförderung sind aufeinander aufbauende Angebote in den Bereichen Bewegung, Sprache, Mathematik und Sachkunde. Die Kita Kleine Hände ist Teil des Kooperationsnetzwerkes der Wissener Kindertagesstätten mit der Grundschule Wissen. Der Übergang der Kinder in die Schule wird den Kindern mit einem gemeinsamen Elternabend von Kitas und Schule, mit gegenseitigen Einrichtungsbesuchen des Erziehungs- bzw. Lehrpersonals und durch Unterrichtsbesuche der Kinder in der Schule erleichtert.

  • Würzburger Sprachtrainingsprogramm
    Im Januar vor der Einschulung wird mit allen schulpflichtigen Kindern in ihrer Stammgruppe täglich das Würzburger Sprachtrainingsprogramm „ Hören-Lauschen-Lernen“ (Küspert, u. a) durchgeführt. Es soll die phonologische Bewusstheit der Kinder fördern und damit die auditiven Voraussetzungen für den Anfangsunterricht im Lesen und Schreiben verbessern.

  • Landesprogramm Sprachförderung
    Die Kindertagesstätte bietet Kindern im letzten Kita-Jahr einmal in der Woche ei-ne gezielte Sprachfördermaßnahme durch eine externe Sprachförderkraft an. Ziel dieser Maßnahme ist die Förderung der Kommunikationsbereitschaft und der allgemeinen Sprachentwicklung der Kinder.

  • Regelmäßige Waldtage
    An jeweils drei aufeinander folgenden Tagen im Frühsommer und im Frühherbst finden Waldtage statt. Einmal halten wir uns dafür in Heimborn, in der zweiten Jahreshälfte in Astert an der Nister auf, um dort Natur mit allen Sinnen erleben zu können.

  • Wahrnehmungserlebnis Snoezelraum
    Musikbett, Lichtdusche, Wassersäule, Farbscheibenprojektoren und Duftlampen sorgen für außergewöhnliche Wahrnehmungserlebnisse in unserem neuen, weiß gestalten Snoezelraum

  • Bewegungsbaustelle
    Zu bestimmten Zeiten in der Woche darf der Mehrzweckraum von den Kindern für die Umsetzung ihrer spontanen, selbstgewählten Bewegungsideen genutzt werden.

  • Hausfrühstück
    Wir sind bestrebt, den Kindern immer wieder das Thema „Gesunde Ernährung“ nahe zu bringen. Eine gute Gelegenheit dafür ist das wöchentliche gemeinsame Hausfrühstück.

  • Therapie
    Im Bedarfsfalle ist Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie und Psychotherapie im Hause möglich.
Highslide JS
Bild 30 - Gruppen Chor
Highslide JS
Bild 31 Waldtage
Highslide JS
Bild 32 Naturerlebnistage Nister

Highslide JS
Bild 33 - Erlebniswelt Pferdestall
Highslide JS
Bild 34 Snoezelen
Highslide JS
Bild 35 Frühstück