Hilfsnavigation

Blick auf den Regio Bahnhof und die Kirchen von Wissen

Franziskus-Grundschule Wissen

Allgemeines

Im Schuljahr 2013/2014 lernen 313 Schülerinnen und Schüler in 15 Klassen in der Franziskus-Grundschule. Sie werden von 26 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.

Die Franziskus-Grundschule Wissen ist Schwerpunktschule. D.h.: hier können auf Wunsch der Eltern Kinder mit festgestelltem sonderpädagogischen Förderbedarf inklusiv unterrichtet werden. Ebenfalls bietet die Franziskus-Grundschule eine Betreuungsmöglichkeit für Kinder nach dem Unterricht an. Gleichzeitig ist die Schule eine Ganztagsschule in Angebotsform. Nach einem Mittagessen erledigen die angemeldeten Kinder dort ihre Hausaufgaben und sie können anschließend aus einem vielfältigen Angebot von verschiedenen AGs auswählen.

Kollegium

Schulgebäude

Highslide JS
Franziskus-Grundschule_Wissen (1)
Highslide JS
Franziskus-Grundschule_Wissen (2)
Highslide JS
Franziskus-Grundschule_Wissen (3)

Highslide JS
Franziskus-Grundschule_Wissen (5)
Highslide JS
Franziskus-Grundschule_Wissen (6)
Highslide JS
Franziskus-Grundschule_Wissen (7)


Unser Schulgebäude besteht entstehungsgeschichtlich aus drei Teilen: Der älteste Teil ist 1904 errichtet. Hier sind die Klassenstufen eins und zwei untergebracht. Der mittlere Teil (Mittelbau) stammt aus der Zeit unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg und steht den Fachräumen, sowie unserer Verwaltung zur Verfügung. Eine Ausschilderung zur Verwaltung finden Sie daher auch in jedem Gebäudeteil. Der neueste und jüngste Gebäudeteil ist 1995 gebaut worden und besteht aus dem dreistöckigen Teil der Schule. Dort werden die Klassenstufen drei und vier unterrichtet.  Hier befinden sich auch die Mensa sowie die Betreuungsgruppe.

Grundsätze

Unsere Schule versteht sich als Lern- und Lebensort mit dem sozialen Miteinander als wichtige Grundlage. Eltern, SchülerInnen, LehrerInnen und MitarbeiterInnen unserer Schule sind gefordert, die soziale Kompetenz zu vermitteln und zu fördern. Soziale Kompetenz bedeutet, mit Anderen eigene Interessen im gemeinschaftlichen Rahmen kooperativ abzuwägen. Hilfsbereitschaft, Kooperations- und Einfühlungsvermögen sowie gewaltfreies Handeln sind hierzu die notwendigen Fähigkeiten. Schule und Elternhaus sind gemeinsam verpflichtet, entsprechende Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln.

Die Erwachsenen in der Schulgemeinschaft werden

  • den Kindern mit all ihren Möglichkeiten helfen, damit sie Erfolg beim Lernen haben
  • die Meinung der Kinder ernst nehmen, auch wenn sie von ihrer abweichen sollte
  • versuchen, die Kinder gerecht zu beurteilen und zu behandeln.
Die Erwachsenen erwarten von den Kindern
  • dass sie sie und ihre Arbeit beachten und unterstützen.
Dies sind die Grundsätze der Franziskus-Grundschule Wissen. Denn wir machen “…mehr als nur Bildung!”.