Hilfsnavigation

Stahlskulpturen Schnapper und Doppler

Ausschreibungen

Verbandsgemeinde Wissen

Bauvorhaben: Rückbau von Altverrohrungen sowie Anlegung neuer Kreuzungsbauwerke an Gewässern III. Ordnung in der Verbandsgemeinde Wissen - Furtenprogramm -

Auftraggeber: Verbandsgemeinde Wissen

Planung und Bauleitung: Ingenieurbüro Heinemann GmbH,
                                         Frankfurter Straße 23,
                                         57610 Altenkirchen
                                         Tel.: 0 2681/9565-0
                                         E-Mail: Ulf.Heinemann@ib-heinemann.de

Leistungsumfang:

  • rd. 5 Furten (insgesamt ca. 50 lfdm) inkl. Steinstickung an diversen Gewässern herstellen
  • 1 Plattenbrücke über den Selbach (ca. 5,0 m x 5,0 m)
  • 1 Plattenbrücke über den Steckelbach (ca. 5,0 m x 4,0 m)
  • rd. 50 m Rückbau von Rohrdurchlässen (DN 300 bis DN 1000)
  • rd. 300 m³ Bodenaushub und Bodenentsorgung
  • rd. 100 m³ Austauschboden liefern und einbauen
  • rd. 40 m³ Sohlsubstrat liefern und einbauen
  • rd. 100 t Wasserbausteine liefern und einbauen
  • rd. 100 t Steinschüttung zur Gewässerangleichung liefern und einbauen

Ausführungszeitraum:  Baubeginn: Oktober 2017, unmittelbar nach Auftragserteilung
                                      Fertigstellung: 15.12.2017

Anforderung: Die Angebotsunterlagen können bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen, Rathausstraße 75, 57537 Wissen, schriftlich angefordert werden.

                      Die Schutzgebühr beträgt 50,00 €.

                      Einzahlung auf folgende Bankverbindung:
                       Sparkasse Westerwald-Sieg
                       IBAN: DE54 5735 1030 0005 0000 39
                       BIC: MALADE51AKI

                      Verwendungszweck: Ausschreibung Furtenprogramm

Es werden keine Verrechnungsschecks akzeptiert. Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen. Barverkauf und Selbstabholung sowie andere Zahlungsarten sind ausgeschlossen.

Die Kosten werden nicht zurückerstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst nach Einzahlung versandt.

 

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit auf Verlangen Angaben gem. § 6 Abs. 3 VOB/A zu machen.

Submissionstermin: Die Submission findet am Dienstag, 12. September 2017, 10.00 Uhr, im Gebäude der WesterwaldBank, Rathausstraße 56, 57537 Wissen, Europasaal (1. OG – Eingang vom Parkplatz unterhalb der
Westerwald Bank eG)
, statt

Zur Angebotseröffnung sind nur Bieter oder deren Bevollmächtigte zugelassen. Nachprüfstelle gemäß VOB/A ist die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, VOB-Stelle für Rheinland-Pfalz, Südallee 15 – 19, 56068 Koblenz.

Zuschlags- und Bindefrist: Die Zuschlags- und Bindefrist beginnt mit dem Eröffnungstermin am 12.09.2017 und endet am 24.10.2017.

Ausschreibungsunterlagen Furtenprogramm

- Keine Einträge vorhanden -

Die Ausschreibungsunterlagen werden als verschlüsselte zip-Archive, die nur mittels des von der Verbandsgemeindeverwaltung Wissen übersandten Kennwortes entpackt werden können, zum Herunterladen angeboten. Dieses Kennwort liegt den Ihnen übersandten Ausschreibungsunterlagen bei. Bitte beachten Sie auch den nachstehenden Hinweis zum Herunterladen und Öffnen von Ausschreibungsunterlagen.

Hinweis zum Herunterladen und Öffnen von Ausschreibungsunterlagen

In der Vergangenheit hat es Probleme beim Herunterladen und Öffnen der Ausschreibungsunterlagen gegeben. Beachten Sie bitte, das Sie zum Öffen und Entpacken eine Software, wie z. B. 7-ZIP oder WINRAR benötigen. Die erforderlichen Schritte zum Herunterladen wie auch dem Entpacken der Datei sind in der nachstehenden Anleitung dargestellt; beachten Sie bitte, dass zum Öffnen der pdf-Datei eine Software, wie z. B. der Adobe Acrobat Reader oder Foxit Reader erforderlich ist:

  Anleitung über das Öffnen der Ausschreibungsunterlagen zum Download [PDF: 1,2 MB]

Öffentliche Ausschreibungen des WKA Zweckverband „Wasserversorgung Kreis Altenkirchen“

Der WKA Zweckverband „Wasserversorgung Kreis Altenkirchen“ vertreten durch die Betriebsführerin STADTWERKE WISSEN GMBH schreibt hiermit öffentlich gemäß VOB aus:

Bauarbeiten für die Fernwasserversorgung im Kreis Altenkirchen

Verlegung von Fernwasserleitungen GGG DN 400 mm mit Steuerkabel

Verlegung von zwei Transportleitungen im Doppelgraben, in 57537 Pirzenthal
Baulos 1/14, Teil 3c: Fernwasserleitungen Querung der Sieg bei Pirzenthal, Kreis Altenkirchen, Verbandsgemeinde Hamm und Wissen -Gemarkungen Etzbach und Wissen-

Auszuführende Leistungen:
ca. 300 m GGG Rohre vom Lagerplatz Alserberg zur Baustelle transportieren
ca. 300 m Druckrohrleitung (BLS) GGG Rohre DN 400, im Doppelgraben verlegen (Rohrlieferung bauseits)
ca. 150 m Mehrfachkabelrohre 3 * DN 50 einschl. Steuerkabel im Graben mitverlegen
ca. 800 m³ Erdaushub und Wiederverfüllung für Leitungsgräben
ca. 90 m³ Leitungsummantelung aus Splitt und Sand liefern und einbauen
ca. 90 m² Leitungsgrabensicherung Betonplattenelemente

Ausführungszeitraum:
Oktober 2017 – Dezember 2017

Bewerber:
Für den Zuschlag kommen nur fachkundige, leistungsfähige Bewerber in Betracht, die nachweisbar Arbeiten ähnlicher Art und Größenordnung ausgeführt haben. Ein Anspruch auf Wettbewerbsbeteiligung besteht nicht. Für die Rohrleitungsarbeiten ist die Eignung des Rohrbauunternehmens durch Vorlage nach DVGW GW 301 –W2- nachzuweisen. Das Tiefbauunternehmen muss Hauptunternehmer und ggf. bei einer Arge federführend sein.

Angebotsanforderung:

Die Angebotsunterlagen werden ab 18.08.2017 unter Elvis-ID
https://www.subreport.de/E97521816 bereitgestellt.

Planunterlagen können nach vorheriger Terminabsprache in den Büroräumen des WKA, im Hause der Stadtwerke Wissen GmbH, Wiesenstraße 2, 57537 Wissen, eingesehen werden.

Angebotseröffnung:
Ort: STADTWERKE WISSEN GMBH
        Wiesenstraße 2 (Sitzungssaal)
        57537 Wissen
        Tel. 02742/9345-0


Baulos 1/14, Teil 3c

Zeit: Dienstag, den 12. September 2017, 10:00 Uhr

Zuschlags- und Bindefrist:
Die Zuschlags- und Bindefrist beginnt mit dem Eröffnungstermin und endet am 31. Oktober 2017. Der Bieter bleibt bis zum Ablauf der Zuschlagsfrist an sein Angebot gebunden.

Nachprüfstelle gemäß § 21, VOB/A


Kreisverwaltung Altenkirchen, Parkstraße 1, 57610 Altenkirchen

57537 Wissen, im August 2017

STADTWERKE WISSEN GMBH
als Betriebsführerin des WKA
gez. Dirk Baier
Geschäftsführer

Übersichtskarte und Lageplan:

- Keine Einträge vorhanden -